Die Werbeagentur seit 1971

Wir feiern 50-jähriges Jubiläum

Wer einen langen Weg beschreitet, darf nie vergessen, wo er begann. Wir blicken zurück auf das, was war und nach vorne, auf das was kommt. In 50 Jahren Agenturleben passiert so einiges: kreative Menschen finden zueinander, denken neu, erreichen Grenzen, gehen darüber hinaus.

Und dazwischen passiert immer das Leben. Höchste Zeit, den Anekdoten, Schwänken, Geschichten, Visionen, Ideen und Fantastereien der FULLHAUS-Mitarbeiter einen Platz zu geben, zuzuhören und mitzukommen. 

Auf eine Reise zurück und in die Zukunft.

Zurück
und
in die
Zukunft

Die Werbeagentur seit 1971

Zurück und in die Zukunft

 

1971

Gründung der Werbeagentur Maier & Roider in Alteglofsheim durch Manfred Maier & Helmuth Roider

 

1988

Aufnahme der Werbeagentur in den Gesamtverband Werbeagenturen gwa

 

1993

Herwig O. Feddersen übernimmt einen Teil der Werbeagentur Maier & Roider – Mitarbeiterzahl: 9, Umstellung auf digitale Technik und Arbeitsweise

 

1994

Umzug der Werbeagentur Maier & Roider nach Neutraubling

Herwig O. Feddersen
ehemaliger Geschäftsführer


Mit ihm fing alles an: Herwig O. Feddersen übernahm 1993 die damalige Werbeagentur Maier & Roider und legte den Grundstein für das FULLHAUS, wie wir es heute kennen. Ganze 33 Jahre war er tätig und prägte die Agentur in dieser Zeit maßgeblich mit seiner Persönlichkeit sowie der Einführung in die digitale Welt und den Baustoffhandel. Sein Credo? Es muss menscheln!

 

1997

Erster Schritt zur Namensänderung von Maier & Roider in Maier & Roider FULLHAUS

 

2000

Umfirmierung in FULLHAUS Marketing & Werbung

 

2002

Michael Röhrl (Mitarbeiter seit 1983) wird neben Herwig O. Feddersen zweiter Geschäftsführer, Mitarbeiterzahl: 14

 

2003

FULLHAUS erschließt den Bereich Digitalfotografie für das firmeneigene Portfolio

Michael Röhrl
Geschäftsführer

Hätte er gewusst, was ihn alles erwartet, hätte Mike einen anständigen Beruf gelernt – sagt er heute. Tatsächlich beinhaltete es sein Plan nie, Geschäftsführer zu werden. Stattdessen wollte er – inspiriert von einer Fernsehserie – in der Werbung arbeiten, um hier und da eine Präsentation zu halten und danach proseccotrinkend am Pool zu liegen. Wir sind froh, dass es anders gekommen ist und Mike am Ende doch die Rolle des Chefs gewählt hat! Auch wenn sich seit seiner Ausbildung bei Maier & Roider gefühlt alles geändert hat, ist eines doch gleich geblieben: Es sind die Leute, die einen Arbeitsplatz ausmachen. Und loyale Kunden, die über die Zeit zu Freunden werden.

 

2004

FULLHAUS erschließt den Bereich Online für das firmeneigene Portfolio

 

2010

Erstes Praktikumscamp bei FULLHAUS

 

2011

FULLHAUS beschäftigt erstmals 40 Mitarbeiter

 

2013

FULLHAUS erschließt den Bereich Video für das firmeneigene Portfolio

Benjamin Meckl
Geschäftsführer

Benny ist mit der Agentur gewachsen – und das ist wörtlich zu nehmen, denn schon seit 21 Jahren ist er mit dem FULLHAUS verbunden. Bereits während seiner Schulzeit und dem Studium übernahm unser Geschäftsführer in der Agentur Nebenjobs und war sich dabei für nichts zu schade. Dieser Mann weiß, wie man ein Lager aufräumt und Faxe verschickt! Heute legt er Wert darauf, den Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und kann von sich selbst sagen, dass er jeden Tag gerne zur Arbeit geht. Im FULLHAUS-Team hat er eine Art zweite Familie gefunden.

 

2014

Benjamin Meckl (Mitarbeiter seit 2008) wird weiterer Geschäftsführer und löst im aktiven Tagesgeschäft Herwig O. Feddersen ab

 

2015

FULLHAUS zieht nach Regensburg

 

2016

FULLHAUS initiiert das Konzept Point of Emotion und eröffnet seinen Showroom, Mitarbeiterzahl: 50

 

2019

Benjamin Meckl wird geschäftsführender Gesellschafter von FULLHAUS, Mitarbeiterzahl: 70

Thordis Ehlers
Bereichsleiterin

„Alteglofsheim, da muss ich hin!“, dachte sich Thordis und zog 1994 nach ihrem Abitur nach Bayern, um bei Maier & Roider eine Lehrstelle anzutreten. Geblieben ist sie bis heute, auch wenn in der Zwischenzeit aus Alteglofsheim Regensburg und aus Maier & Roider FULLHAUS wurde. In der Agentur ist Thordis als Queen of Print bekannt. Und als Organisationstalent, das sich jedes Jahr aufs Neue mit viel Leidenschaft dem Mammutprojekt „EUROBAUSTOFF FORUM” widmet und sich nichts Schöneres vorstellen kann, als jeden Tag spontan auf Herausforderungen zu reagieren. Selbst, wenn das heißt, dass sie das Katzenfutter nach Feierabend zu horrenden Preisen in der Tankstelle kaufen muss.

 

2021

Gemeinsam mit euch schauen wir im Jubiläumsjahr “Zurück und in die Zukunft”.
Wer schon mal einen Vorgeschmack auf unseren Rückblick haben und wissen
will, was 2020 in unserer Agentur so los war, kann sich jetzt kostenlos das
neue Jahrbuch holen.

Ulrike Fisch ist Teamleiterin und Kundenbetreuerin im Bereich Classic. Zu ihrem Team gehören Lisa Schützmann, Hannah Weiß und Jessica Bittner, die für die Gestaltung von Printmaßnahmen zuständig sind. Christian Reichardt  kommt ursprünglich aus der Illustration und unterstützt das Team zusätzlich bei Konzepten.

Beständigkeit spielt bei uns eine große Rolle. Das beste Beispiel hierfür sind wohl Brigitte Hofmann, Patrick Raffin, Nadine Müller und Agatha Kammermeier, denn diese vier sind schon seit jeweils mindestens 15 Jahren bei FULLHAUS. 

Simon Diestelmann und Sandra Maria Hofmann kümmern sich als Kundenberater um bereichsübergreifende Themen in der Agentur. Der Schwerpunkt ihrer Aufgaben liegt im Bereich Digital.

Nach oben