• Web-to-Print

    Vielfältigste Printwerbemittel effizient online erstellen

    Mit über 12 Jahren Erfahrung gehören wir zu den Pionieren im Bereich Web-to-Print. Waren die konzipierten und umgesetzten Systeme anfangs noch mit überschaubarem Funktionsumfang ausgestattet, konnte im Laufe der Zeit eine umfangreiche Expertise in diesem Bereich aufgebaut werden.

    An das System angeschlossene Unternehmen können verschiedene Printwerbemittel wie Anzeigen, Handzettel, Plakate bis hin zu Beilagen und Katalogen einfach online in ihrem individuellen Erscheinungsbild erstellen. Um den Nutzen zu maximieren, wurde das Web-to-Print-System zunehmend mit der bestehenden IT-Infrastruktur der User vernetzt.

  • Was macht ein Web-to-Print-System

    Und warum ist es nützlich

    Ein Web-to-Print-System ermöglicht es einem Händlerverbund, über ein zentrales System unterschiedlichste Werbemittel – gegebenenfalls auch im individuellen Erscheinungsbild – online schnell und einfach zu erstellen.

  • Für wen lohnt sich ein Web-to-Print-System?

    Der Nutzen für Kooperationen und Verbände

    Unserer Erfahrung nach ziehen große Händlerkooperationen und -verbände den größten Nutzen aus derartigen Systemen. Die Zentralisierung der Werbemittelerstellung mit gleichzeitig umfangreichen Anpassungs- und Individualisierungsmöglichkeiten bewirken deutliche Kosteneinsparungen für diese Kundengruppen.

  • Kontakt

    Als Agentur halten wir es gerne persönlich

    Was wir für Sie tun können?

    Als Werbeagentur übernehmen wir die Konzeption und Betreuung der laufenden Systeme. Die programmiertechnische Umsetzung und Erweiterung wird in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen realisiert.

    Sie möchten mehr erfahren? Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin, gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

    Benjamin Meckl
    Geschäftsführer

    E-Mail: benjamin.meckl(at)fullhaus.de
    Tel.: 0941 460704-20

    FULLHAUS Marketing & Werbung
    Maxhüttenstraße 12
    93055 Regensburg

    Mehr zu unseren Projekten aus dem Bereich Web-to-Print finden Sie übrigens hier.